SAISON START am 16./17.09.2022 +++ FAF Hirschau beginnt zu Hause +++ FAF 2 spielt am Freitag um 18:30 Uhr +++ FAF 3 spielt am Samstag um 13:00 Uhr +++ FAF 1 spielt am Samstag um 15:30 Uhr

HINWEISE & INFORMATIONEN

Spielertrainer Gerhard Benaburger stellte etwas um und setzte Dominik Benaburger gemeinsam mit Jugendauswahlspieler Benedikt Ronz in den Startdurchgang. Dominik begann stark, gewann den ersten Satz und 22 Holz. Danach musste er sich den Schlag seiner Kugel beugen, verlor die folgenden Sätze und trotz eines höheren Ergebnisses von 534 zu 531 Holz den Mannschaftspunkt. Sein Mitstreiter Benedikt fand schwer ins Spiel, verlor Satz 1 klar. Die nichtfallende 9 („nur“ 8) verhinderte das unentschieden im 2. Satz. Auch den 3. Satz dominierte sein Gegenspieler und ging uneinholbar mit 3:0 SP in Führung. Die Auswechslung seines Gegenspielers erweckte nochmals Reserven bei Benedikt und er holte Holz für Holz aus. Mit 528 – 533 ging zwar der Mannschaftspunkt an die Hausherren, die Holzrückstand belief sich aber auf nur 2 Kegel.

In die Mittelpaarung schickte der Coach Jürgen Stepan und Stepan Sreiber. Jürgen machte seine Sache ganz ordentlich, blieb lange am Spielstärksten Spieler der Hausherren dran. Nur im 3 Satz verlor er deutlich und musste letztendlich bei 533 – 588 Holz nicht nur den Mannschaftspunkt sondern auch viele Zähler den Eschlkamern überlassen. Stepek spielte verhalten, konnte jedoch die ersten beiden SP gewinnen. Im 3. feuerte der Heimspieler mit 163 das beste Bahnergebnis der Heimmannschaft auf die Bahn und kam nochmals gefährlich heran. Stepek kam aber wieder zurück und gewann den Punk t mit 529-509 Holz.

Das Schlußduo bildeten Pavel Sreiber und Julian Stepan. Pavel fand überhaupt nicht in sein gewohntes Spiel. Nach verhaltenen Vollen gelang zwar das Abräumen sehr gut, die nächste Bahn aber umso schlechter so dass die Kaoliner ihn gegen Gerhard Benaburger ersetzten. Dies fand gut ins Spiel, konnte aber im Abräumen den beiden Neunern seines Gegenübers nicht entgegensetzen und verlor auch den 3. SP und somit den MP. Das Aufbäumen im letzten Satz brachte zwar einen Achtungserfolg konnte aber die Niederlage nicht mehr verhindern. Mit 489 zu 565 gingen weitere wertvolle Hölzer an die Eschlkamer. Julian machte seinen gewohnt gut, verlor nur um ein Holz Satz 2 und konnte mit 613 zu 539 Kegel das Tagesbestergebnis erzielen.

Letztendlich fehlten den Kaolinern beim 3232 zu 3265 34 Kegel zum Unentschieden.

Das nächste Spiel findet am Samstag um 13.00 Uhr im Sportpark Hirschau statt.

Spielergebnisse FAF HIRSCHAU

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com