07.03.2020 - Bayernliga Nord: FAF Hirschau verliert in Burgkunstadt mit 6:2

Zu Beginn sorgen bereits Pavel Sreiber und Benedikt Ronz für die ersten beiden Mannschaftspunkte. Pavel konnte sich bei 2:2 SP mit 2 Mehrholz durchsetzen und mit 564 gegen Rene Brendel den Punkt einfahren. Auch Jugendspieler Benedikt Ronz setzte sich mit 3:1 SP gegen Frank Schonert durch und erspielte mit 551:533 den 2. MP für die Kaoliner.

Die Mittelpaarung konnte mit eine Holzvorsprung von 2 Kegel auf die Bahn gehen. Stepan Sreiber begann etwas verhalten und gab Satz 1 ab. Mit etwas Glück sicherte er sich SP 2, steigerte sich und konnte mit 3:1 SP bei 568:533 von Gerald Ringel den nächsten MP für die Heimmannschaft einfahren. Daneben begann Jürgen Stepan stark in die Vollen, musste jedoch im Abräumen Holger Fuchs aus Eibach die SP überlassen. Als er den 3. SP holte keimte noch etwas Hoffnung im Lager der Kaoliner auf. Mit 565:580 Kegel und 1:3 SP ging dieser MP jedoch an die Gäste vom TV Eibach.

Die Schlusspaarung musste die Entschiedung bringen. Julian Stollar leistete gegen Julian Stepan heftigen Wiederstand. Konnte jedoch nur SP 3 den Hirschauer gewinnen und musste letztendlich den MP an den Tagesbesten Julian Stepan mit 3:1SP und 598:547 Holz überlassen. Somit hatten die Kaoliner bereits 4MP sicher. Dominik Benaburger spielte die Vollen noch sehr ordentlich, konnte jedoch durch schlechte Anwürfe Gegenspieler Alexander Brüssel nicht halten. Bei 0:4 SP musste er den Tagesbesten der Gäste mit 590 Kegel 72 Holz überlassen. Letztendlich konnten aber 19 Kegel über die Ziellinie gebracht werden und mit 3364:3345 der 2. Sieg gefeiert werden.

Spielergebnisse FAF

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com