01.06.18: +++ Momentan ist bis 08.09.2018 Saisonpause
Aktuelle Seite: HomeAllgemeine BerichteBericht: FAF Hirschau - 1.SKK GH Zeil

Home

Bericht: FAF Hirschau - 1.SKK GH Zeil

Trainer Gerhard Benaburger schickte die Altbekannte Aufstellung auf die Bahnen. Zeil setzte forsch dagegen und wollte von Anfang an Druck aufbauen. Michael Plößel begann mit starken 101 in die Vollen gegen Olaf Pfaller. Dieser konterte jedoch mit gutem Abräumen und entschied den 1. Satz für sich. Michael steigerte sich im Abräumen, lies seinen Gegenüber keinen weiteren Satzgewinn zu und gewann den 1. MP für die Kaoliner mit 568 – 540 Kegel und 3:1 Sätzen. Sein Mitspieler Marcus Gevatter ließ von Anfang an keine Zweifel daran, den MP für die Heimmannschaft holen zu wollen. Satz 1. Entschied er knapp für sich, den zweiten musste er sich durch eine Unachtsamkeit im Räumen mit seinem Gegner Marcus Werner teilen. Mit einem beherzten Abräumen von 63 Kegel ließ er seinem Gegner keine Chance und entschied frühzeitig die Partie zu seinen Gunsten. Leider verlor er im letzten Durchgang seine Faden und verlor nicht nur den letzten Satz sondern auch wichtige Kegel an den Zeiler.

Die Mittelachse ging mit 2:0 MP und 22 Holz Vorsprung auf die Bahnen. Dominik Benaburger begann mit hervorragenden 109 Kegel in die Vollen, konnten seinen Gegner Patrick Löhr (104) aber nicht enteilen. Durch zwei „offene 7er“ und Neuner für den Zeiler im richtigen Moment musste er den Satz hergeben. Im zweiten Satz bekam er die Kugel nicht zum schlagen, verlor die Vollen und konnte dies im Abräumen nicht mehr aufholen. Das Spiel schien zugunsten des Zeilers entschieden zu sein. Durch eine starken 3. Satz kam er nochmals zurück, konnte aber den Verlust des MP nicht mehr abwenden.. Es stand nur noch 2:1 für die Kaoliner. Michael Plößl auf der Nebenbahn erwischte jedoch einen guten Tag, ließ mit Bahnen von 154, 141 und 141 seinem Gegenüber Jahn Holger, der an diesem Tage nicht in sein Spiel fand, keine Chance und entschied den MP frühzeitig für sich. Auch eine Auswechslung der Gäste konnte in nicht stoppen. Mit 4:0 SP und 583-538 Kegel schien bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein.

Das wohl derzeit beste Schlußpaar der Bayernliga Milan Wagner und Jan Hautmann gingen mit 3-1 MP und 53 Kegel Vorsprung auf die Bahn. Die beiden Zeiler Marco Endres und Bastian Hopp versuchten nochmal alles um das Spiel zu drehen. Milan Wagner konnte den ersten Satz durch eine 3 im letzten Wurf nicht für sich entscheiden, gewann den 2. Satz und schien auf der Siegesstraße zu stehen. Der junge Zeiler gab aber nicht nach, sicherte sich mit guen 150 und 167 die Sätze 3 + 4 und konnte den Mannschaftspunkt für die Gäste verbuchen. Jan Hautmann ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen, gewann die beiden ersten Sätze souverän, musste jedoch den 3. Satz aufgrund hervorragenden 72 Holz im Räumen seines Gegenübers hergeben. Mit hervorragenden 102 Kegeln in die Vollen ließ er jedoch keinen Zweifel am Punktgewinn aufkommen. Letztendlich gewann er mit dem Tagesbestwert von 599 – 568 Kegel den Mannschaftspunkt. Mit 3440 zu 3374 gingen auch beide MP für das Ergebnis verdient an die Heimmannschaft.

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Wer ist Online

Aktuell sind 195 Gäste und keine Mitglieder online

5446275
Heute
Gestern
Diese Woche
Diesen Monat
Gesamtanzahl
4158
5766
73367
207703
5446275

Your IP: 54.225.55.174
Server Time: 2018-08-20 08:57:26
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com